Gelungene Premiere für Hoofprotection Seminarreihe

Trotzdem der Wettergott nicht zimperlich mit uns umging und einen frischen Wind blasen ließ, war das erste Hoofprotection Seminar mit dem Titel „Erste Hilfe beim Pferd – inkl. die homöopathische Stallapotheke“ am Alexanderhof in Hubertendorf ein sehr erfreulicher Erfolg.

Im warmen Seminarraum wurden die 21 Teilnehmer offiziell vom Großteil des Hoofprotection Teams begrüßt. Im Anschluss übergab Josef Tramberger das Wort an den Hausherren Alexander Kronsteiner, bevor die Vortragende Dr. Med. Vet. Andrea Wüstenhagen den Theorieteil startete. Nach einer kurzen Pause ging es draußen an die Praxis. Verbände wurden angelegt, der Puls gemessen und erste Hilfe Maßnahmen besprochen. Bei einer wärmenden Tasse Tee konnten die Teilnehmer anschließend noch Fragen stellen und man ließ das Seminar angenehm ausklingen.

Das Feedback der Teilnehmer war durchwegs zu unserer Freude sehr positiv und einige Teilnehmer freuen sich bereits auf ein Wiedersehen bei einem der nächsten Termine am Alexanderhof!

Finden Sie unser weiteres, umfangreichers Seminarprogramm für Pferdeliebhaber + Anmeldemöglichkeit unter folgendem Link:

http://bit.ly/2oy6yJk

Erfahren Sie mehr über die Belange des Hufschutzes unter

http://hoofprotection.at

Folgen Sie uns auf Facebook:

http://bit.ly/2F1QZDS

Heißer Tipp Istagram:

http://bit.ly/2F2DHqS

Wenn Sie Fragen an uns haben:

http://bit.ly/2CRfqyd

 

Ihr Team Hoofprotection

 

 

 



Hufrehe! Stehen auf der Wunde!

Die Hufrehe ist eine schmerzhafte Entzündung der Huflederhaut, die vielfältige Ursachen haben kann.

Dementsprechend gilt es, möglichst viele dieser Ursachen zu erkennen und wenn möglich rasch abzustellen. Die Hufrehe ist eine ernst zu nehmende Erkrankung und sollte unbedingt vom Tierarzt überwacht und behandelt werden. weiterlesen



Antworten zum Thema Hufrolle !

Wir hören immer wieder von den Pferdebesitzern die Frage: „Mein Pferd hat Hufrolle, was soll ich tun?“
Wir hoffen natürlich, dass jedes Pferd vier Hufrollen hat, denn sonst könnten sie nicht laufen.

Aber was ist mit dieser Aussage gemeint?

weiterlesen



Unterschied bei Pferdehufen !

Wahrscheinlich ist Euch schon aufgefallen, dass die Vorderhufe und die Hinterhufe von Pferden nicht gleich sind. Diese Erkenntnis ist für manche Pferdebesitzer überraschend und sie fragen sich meist, warum das so ist.  

Noch dazu kommt, dass Trainer und Tierärzte gleiche Hufe manchmal erwarten oder wünschen.
Woher kommen, dann die unterschiedlichen Hufe überhaupt?

Es gibt ein Sprichwort: die Hufe sind das Spiegelbild ihrer Belastung.
Pferde belasten ihre Hufe nicht gleichmäßig. Diese Tatsache resultiert aus ihrer Bemuskelung, ihrem Gelenks- und Knochenaufbau, möglichen Schonhaltungen: Also der gesamten Körperhaltung.

 

weiterlesen



Mein Pferd kreuzt oft im Galopp, warum?

Bedingt durch die natürliche Schiefe des Pferdes hat jedes Pferd seine gute und seine schlechte oder steife Seite. Auf der hohlen Seite fällt es dem Pferd in der Regel leichter mit dem inneren Hinterbein unterzutreten und Last aufzunehmen, was für den Galopp notwendig ist.

weiterlesen



Was versteht man unter Hufpflege- und Beschlagintervallen?

Unter Pferdebesitzern wird sich rege ausgetauscht und man hört immer wieder die Frage: „Wie oft kommt denn Dein Hufschmied?“. Die Frage nach den passenden Intervallen für die Hufkorrektur und Hufbearbeitung ist eine Frage die uns sehr oft gestellt wird.

Die Antwort liegt meist so zwischen sechs und zehn Wochen. Ein Teil der Antworten liegt unter sechs Wochen und ein Teil liegt über zehn Wochen Zeitabstand. Woran liegt es nun, dass manche Abstände überraschend kurz und andere um so viel länger sind?

weiterlesen



Die Horseprotection Bonuskarte ist da!

Die Horseprotection Kompetenzpartnerschaft ist bestrebt, sich ständig weiter zu entwickeln, um noch besser auf Problemstellungen reagieren zu können. Dazu gehört aber auch eine gute Informationsarbeit. Daher haben wir für Sie die Bonuskarte entwickelt!

weiterlesen



Der Beruf des Hufschmiedes

Stefan Grum beschreibt hier den Beruf des Hufschmiedes: „Wie lange braucht ein Hufschmied um sein Handwerk zu verstehen? Diese Frage wird oft gestellt. Als Hufschmiede arbeiten wir in einem Handwerksberuf, der uns jeden Tag aufs Neue fordert und unsere Fähigkeiten und unser Wissen täglich erweitert. 

weiterlesen



Was sind Slidingeisen?

Es gibt viele verschiedene Formen und Arten von Hufeisen, die von den unterschiedlichsten Herstellern produziert werden. Jede dieser Hufeisenformen haben leichte Abweichungen und dennoch können wir sie in Gruppen einteilen. Um eine dieser Hufeisengruppen geht es hier: Um das Slidingeisen.

weiterlesen



Premiere für die Hoofprotection Team-Klausur

Bereichsübergreifende Weiterbildung am Puls der Zeit. Das ist die Devise von Hoofprotection und seinen Kompetenzpartnern Dr. vet. med. Andrea Wüstenhagen sowie Alexander Kronsteiner von Fulfilled Horsemanship. Also fand am Dienstag dem 27. November die erste Hoofprotection Wissens-Klausur, am Alexanderhof statt.

weiterlesen



Hufrehe – ein Problem durch zu viel Eiweiß oder zu viel Zucker?

Hufrehe ist eine sehr schmerzhafte Entzündung der Huflederhaut, welche die Lebensqualtiät des Pferdes massiv beeinträchtigt und im schlimmsten Fall bis zum Durchbruch des Hufbeins oder bis zum Ausschuhen führen kann.

weiterlesen


Sehr verlässlich!

Das Unternehmen hält die vereinbarten Termine verlässlich und pünktlich ein. Das Service ist sehr gut und bis jetzt, hat der Hufbeschlag meines Pferdes immer gut gepasst. Es wurde individuell auf die Bedürfnisse meines Pferdes eingegangen.

A.B., Amstetten

Rundum zufrieden!

Ich bin seit Jahren Kunde bei Hoofprotection, speziell bei Stefan Grum, und kann ihn absolut weiter empfehlen. Er ist äußerst bemüht, speziell bei jungen oder komplizierten Pferden bringt er die nötige Ruhe mit. Auch bei unserem Rehepferd war er immer um eine passende Lösung bemüht. Durch die ständige Weiterbildung sind auch knifflige Sachen kein Problem. Für mich würde kein anderer Hufschmied in Frage kommen. Meine Meinung!!!

Sabine R., Gr. Siegharts

Rundum zufrieden

Vielseitigkeitsreiterin Elke Ohrenberger über Hoofprotection:

Die enorme Belastung meiner Pferde durch den Vielseitigkeitssport ist eine Herausforderung für jeden Hufschmied. Mit dem Hoofprotection Team habe ich genau die Qualität in der Hufbearbeitung gefunden die ich mir erwarte. Durch ihre professionelle Arbeit leistet das Team einen großen Beitrag, die Gesundheit meiner Pferde zu erhalten, und das schon seit Jahren!

E. Ohrenberger

Tolle professionelle Leistung

Sind mit dem Gesamtpaket ausgesprochen zufrieden; es wird immer gleichbleibende, gute Arbeit geleistet, auf die Verlass ist.

P.D., 3253 Erlauf

Jahrelang zufriedener Kunde

Kompetent, freundlich, zuverlässig, zu empfehlen.

K.K., 3252 Petzenkirchen



WhatsApp
0676 490 49 94
info@hoofprotection.at
Newsletter