Der Beruf des Hufschmiedes

4. Januar 2019

Stefan Grum beschreibt hier den Beruf des Hufschmiedes: „Wie lange braucht ein Hufschmied um sein Handwerk zu verstehen? Diese Frage wird oft gestellt. Als Hufschmiede arbeiten wir in einem Handwerksberuf, der uns jeden Tag aufs Neue fordert und unsere Fähigkeiten und unser Wissen täglich erweitert. 

Eigentlich müssten wir sagen, dass wir nie aufhören zu lernen und wir manchmal selber nicht wissen ob wir unser Handwerk verstehen, aber wenn ich die Frage anders verstehe: Wie lange dauert eine Ausbildung bis ein Hufschmied ohne Unterstützung Probleme selbst lösen kann? Aus meiner Perspektive ist der Lehrberuf eine ideale Basis für die Ausbildung zum Hufschmied. Der Lehrling hat drei Jahre Zeit sich mit dem Handwerk auseinanderzusetzen, wird in der Schule mit weiterem Wissen versorgt und kann sich in einem geschützten Rahmen, des Lehrbetriebes, entwickeln. Daher nimmt auch der Lehrherr in diesem System der Ausbildung eine zentrale Rolle ein.

Nachdem der Lehrling seine Abschlussprüfung gemacht hat, ist er in seinem Beruf fertig ausgebildet und sollte in der Lage sein alle Probleme ohne Hilfe zu lösen. Aus unserer Sicht beginnt hier erst die echte Herausforderung und eine weitere Unterstützung und Begleitung wäre sehr wünschenswert. Noch dazu kommt die Persönlichkeit des Hufschmiedes, die ebenfalls Einfluss auf das Lernen im Beruf nimmt. Die einfache Antwort auf die von Euch oft gestellte Frage ist: Ein ganzes Berufsleben lang.

Wir selbst lernen jeden Tag dazu und sind immer wieder mit schwierigen Situationen konfrontiert. Je größer die Erfahrung und die Übung im Handwerk ist, desto wahrscheinlicher sind gute Lösungen. Und so sind wir Alle jeden Tag gefordert unser Bestes zu geben um gute Lösungen für Eure Pferde zu erreichen.


Sehr verlässlich!

Das Unternehmen hält die vereinbarten Termine verlässlich und pünktlich ein. Das Service ist sehr gut und bis jetzt, hat der Hufbeschlag meines Pferdes immer gut gepasst. Es wurde individuell auf die Bedürfnisse meines Pferdes eingegangen.

A.B., Amstetten

Rundum zufrieden!

Ich bin seit Jahren Kunde bei Hoofprotection, speziell bei Stefan Grum, und kann ihn absolut weiter empfehlen. Er ist äußerst bemüht, speziell bei jungen oder komplizierten Pferden bringt er die nötige Ruhe mit. Auch bei unserem Rehepferd war er immer um eine passende Lösung bemüht. Durch die ständige Weiterbildung sind auch knifflige Sachen kein Problem. Für mich würde kein anderer Hufschmied in Frage kommen. Meine Meinung!!!

Sabine R., Gr. Siegharts

Rundum zufrieden

Vielseitigkeitsreiterin Elke Ohrenberger über Hoofprotection:

Die enorme Belastung meiner Pferde durch den Vielseitigkeitssport ist eine Herausforderung für jeden Hufschmied. Mit dem Hoofprotection Team habe ich genau die Qualität in der Hufbearbeitung gefunden die ich mir erwarte. Durch ihre professionelle Arbeit leistet das Team einen großen Beitrag, die Gesundheit meiner Pferde zu erhalten, und das schon seit Jahren!

E. Ohrenberger

Tolle professionelle Leistung

Sind mit dem Gesamtpaket ausgesprochen zufrieden; es wird immer gleichbleibende, gute Arbeit geleistet, auf die Verlass ist.

P.D., 3253 Erlauf

Jahrelang zufriedener Kunde

Kompetent, freundlich, zuverlässig, zu empfehlen.

K.K., 3252 Petzenkirchen



WhatsApp
0676 490 49 94
info@hoofprotection.at
Newsletter