Steward Clogs erster Bericht

3. Dezember 2015

Seit geraumer Zeit beschäftigt sich Roland Mauracher bereits mit Steward Clogs. Diese stellen eine neue Möglichkeit dar, Rehepferde in der Akutphase sehr schonend zu behandeln. Er war der erste in unserer Gruppe der sich das Material aus Amerika bestellte und damit experimentierte. Schnell erkannte er, dass diese Variante der Hufrehebehandlung in der Akutphase unschlagbar ist.

Mittlerweile haben alle Hufschmiede von Hoofprotection die Steward Clogs im Einsatz und sie bewähren sich bestens. Mehrere Beispiele in den letzten Monaten haben bewiesen, dass wir mit diesem Hufschutz eine “Erstversorgung” leisten können, wie sie bis jetzt nicht möglich war. Wöchentlich kommen neue Fälle dazu und die “Clogs” gehören seither zum wichtigsten Werkzeug bei Schmerzpatienten.

Wo liegen die Vorteile?

  • Schnelle Anwendung und damit angenehm für das Pferd
  • Schonend, weil keine Hammerschläge durch Nagelung
  • Einfacher als Beklebung und daher sehr schonender für das Pferd
  • Vorteilhaft für den Besitzer, weil länger haltbar als Styropor

In Summe ergeben sich nur Vorteile für das Pferd, Besitzer und auch für den behandelnden Tierarzt, weil die Schmerztherapie nicht durch Manipulation am Huf erschwert wird

Sehen Sie hier anhand einiger Bilder die Anwendung von “Steward Clogs” im Jänner 2015 an einem aktuellen Fall von Roland in Tirol. Sollten Sie spezielle Fragen haben, kontaktieren Sie Roland direkt.

Zu diesem Pferd haben uns die Besitzer freundlicherweise ein Video gedreht, das wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. Machen Sie sich selbst ein Bild über die Möglichkeiten dieses Beschlages.

Abschließend finden Sie noch ein Video zu den Trainingstagen am Ende der Seite.

Hier sehen Sie den Beitrag über die Schulung “Steward Clogs” im Rahmen der Trainingstage Reutte. Roland demonstrierte hier die Anwendung dieses Rehebeschlages und verriet uns alle “Tricks und Kniffe” die man braucht um mit diesem Beschlag erfolgreich zu sein. Es hat sich gezeigt, dass die Anwendung ein fundiertes Hintergrundwissen über die Funktion des Hufes und seiner inneren Strukturen voraussetzt. Und natürlich auch das Wissen um die Dramatik einer Hufreheerkrankung beim Pferd.
Wissen und Technik ist Vorsprung, hier eindrucksvoll demonstriert von Roland Mauracher

Zurück zum Bericht


Sehr verlässlich!

Das Unternehmen hält die vereinbarten Termine verlässlich und pünktlich ein. Das Service ist sehr gut und bis jetzt, hat der Hufbeschlag meines Pferdes immer gut gepasst. Es wurde individuell auf die Bedürfnisse meines Pferdes eingegangen.

A.B., Amstetten

Sehr zufrieden!

Sehr gutes Fachwissen!

Y.H., 3251 Purgstall

 

Rundum zufrieden

Vielseitigkeitsreiterin Elke Ohrenberger über Hoofprotection:

Die enorme Belastung meiner Pferde durch den Vielseitigkeitssport ist eine Herausforderung für jeden Hufschmied. Mit dem Hoofprotection Team habe ich genau die Qualität in der Hufbearbeitung gefunden die ich mir erwarte. Durch ihre professionelle Arbeit leistet das Team einen großen Beitrag, die Gesundheit meiner Pferde zu erhalten, und das schon seit Jahren!

E. Ohrenberger

Tolle professionelle Leistung

Sind mit dem Gesamtpaket ausgesprochen zufrieden; es wird immer gleichbleibende, gute Arbeit geleistet, auf die Verlass ist.

P.D., 3253 Erlauf

Jahrelang zufriedener Kunde

Kompetent, freundlich, zuverlässig, zu empfehlen.

K.K., 3252 Petzenkirchen



0676 490 49 94
info@hoofprotection.at
Newsletter