Hoofprotection hat Testsystem Kross-Check ab sofort im Einsatz

16. April 2015

Wir haben es auf unserer Seite im Bericht über die Trainingstage in Reutte- Tirol schon angekündigt.  Kross Check, kurz LTS (Leverage Testing Device) ist ab sofort einsetzbar. Ein weiteres Hilfsmittel um unsere Arbeit noch effizienter und besser zu gestalten hat Einzug in unseren Werkzeugkasten gefunden. Bereits von unserem Kollegen Roland Mauracher erfolgreich eingesetzt und getestet, konnten wir uns während der Trainingstage in Reutte vom großen Nutzen dieses Testsystems überzeugen.

Kross Check, Leverage Testing System, kurz LTS, ist ein Testsystem, das in langjähriger Entwicklungsarbeit entstanden ist. Gene Ovnicek, Hufschmied in USA und uns sehr gut durch die Trainingstage bekannt, war maßgeblich an der Entwicklung von Kross Check beteiligt.

Wir haben Gene zweimal in Österreich zu Besuch gehabt und konnten damals schon sehr von seiner langjährigen Erfahrung profitieren. Als logische Konsequenz seiner beständigen Suche nach optimalen Möglichkeiten der Hufkorrektur und des Beschlages, steht nun dieses Testsystem zur Verfügung.

Welche Vorteile bringt LTS?

  • Gibt zusätzliche Informationen bei nicht genauer definierten Lahmheiten im Hufbereich
  • Gibt uns als Schmiede die Möglichkeit den Beschlag noch genauer anzupassen
  • Ist auch für die Barhufkorrektur ein hilfreiches Mittel bei schwierigen Fällen
  • Zeigt Pferdebesitzern, Tierärzten und uns durch direkte Reaktionen des Pferdes, was es gerne möchte und was nicht

Wir haben als einzige Schmiede (Gruppe) in Österreich dieses Testsystem im Einsatz und können damit für Sie noch bessere Ergebnisse erreichen. Wie kann man sich die Anwendung von LTS vorstellen?
Folgende Bilder geben Ihnen einen kleinen Überblick über die Funktionsweise von LTS.

In folgendem Video sehen Sie die Anwendung von Kross Check in der Praxis

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit gefunden oder möchten Sie mehr über LTS erfahren?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.  Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.