Symbol Seminare:
Wie erkenne ich gute Hufbearbeitung (Vortrag April 2020)

Wann:
Mittwoch, 22. April 2020
19:00 - 21:00
Wer:
Josef Tramberger
Ort:
Alexanderhof – Hubertendorf 32a, 3372 Blindenmarkt, Niederösterreich
Inhalt:

Hufbearbeitung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gut laufendes Pferd. Gleichzeitig ist die Balance der Hufe ein Muss für Leistungsfähigkeit und Gesundheit unserer Pferde.

Setzt man sich mit diesem Thema aber eingehender auseinander, kommt man sehr schnell zur Erkenntnis, dass es für die korrekte Hufbearbeitung unterschiedliche Ansätze und Meinungen gibt.

Wie soll sich der Laie, oder der doch etwas informierte Pferdebesitzer aus dieser Fülle von Informationen, die für sein Pferd passende heraussuchen?

Noch dazu stehen sich manche Ansätze diametral gegenüber und widersprechen sich oftmals.

Auch in der Praxis machen Pferdebesitzer die gleiche Erfahrung und werden nicht selten mit den Problemen ihrer Pferde alleine gelassen.

Was möchten wir Ihnen vermitteln?

 

  • Welche Theorien der Hufbearbeitung gibt es
  • Wie sind diese entstanden
  • Wie unterscheiden sie sich voneinander
  • Welche könnte passend für mein Pferd sein
  • Gibt es Erkennungsmerkmale für die Beurteilung
  • Welche Methoden halten wir für zielführend
  • Wie finde ich die rote Linie in der Hufbeurteilung

 

Wir stellen in diesem Seminar/Vortrag nicht den Anspruch auf Richtigkeit, sondern wollen Euch einen Überblick über die meisten Theorien und Ansätze geben.

Mit den roten Linien für die Hufbeurteilung geben wir Euch ein Hilfsmittel in die Hand, mit dessen Hilfe auch wir die Grundsituation am Huf einschätzen.

Selbstverständlich bleibt auch noch Raum für die Beantwortung von Fragen die Euch abseits dieses Themas interessieren.

 

Dauer:
2 Stunden - Vortrag und Fragestunde
Kosten:
€ 40.-/ Person
Zahlung:

Mit dem Absenden Ihrer Anmeldung reservieren wir für Sie vorläufig einen Platz. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen erfolgt die definitive Platzreservierung erst nach Eingang des Seminarbeitrages auf unseren Konto.

Bitte überweisen Sie den Betrag bis spätestens 7 Werktage vor Seminarbeginn – Vielen Dank!

Infos:
Gloria Tertsch, E-mail: seminare@hoofprotection.at


Online-Anmeldung

(Bitte füllen Sie pro Teilnehmer/In eine eigene Anmeldung aus)
2020.04.22. - Wie erkenne ich gute Hufbearbeitung?
Mit der Bonuscard zahlen Sie nur einen Unkostenbeitrag von 3 € (Zahlung vor Ort)
pro Person

Sehr verlässlich!

Das Unternehmen hält die vereinbarten Termine verlässlich und pünktlich ein. Das Service ist sehr gut und bis jetzt, hat der Hufbeschlag meines Pferdes immer gut gepasst. Es wurde individuell auf die Bedürfnisse meines Pferdes eingegangen.

A.B., Amstetten

Rundum zufrieden!

Ich bin seit Jahren Kunde bei Hoofprotection, speziell bei Stefan Grum, und kann ihn absolut weiter empfehlen. Er ist äußerst bemüht, speziell bei jungen oder komplizierten Pferden bringt er die nötige Ruhe mit. Auch bei unserem Rehepferd war er immer um eine passende Lösung bemüht. Durch die ständige Weiterbildung sind auch knifflige Sachen kein Problem. Für mich würde kein anderer Hufschmied in Frage kommen. Meine Meinung!!!

Sabine R., Gr. Siegharts

Rundum zufrieden

Vielseitigkeitsreiterin Elke Ohrenberger über Hoofprotection:

Die enorme Belastung meiner Pferde durch den Vielseitigkeitssport ist eine Herausforderung für jeden Hufschmied. Mit dem Hoofprotection Team habe ich genau die Qualität in der Hufbearbeitung gefunden die ich mir erwarte. Durch ihre professionelle Arbeit leistet das Team einen großen Beitrag, die Gesundheit meiner Pferde zu erhalten, und das schon seit Jahren!

E. Ohrenberger

Tolle professionelle Leistung

Sind mit dem Gesamtpaket ausgesprochen zufrieden; es wird immer gleichbleibende, gute Arbeit geleistet, auf die Verlass ist.

P.D., 3253 Erlauf

Jahrelang zufriedener Kunde

Kompetent, freundlich, zuverlässig, zu empfehlen.

K.K., 3252 Petzenkirchen


WhatsApp
0676 490 49 94
info@hoofprotection.at
Newsletter