Barhuf

Barhufbarhuf barhuf2 barhuf3


Das Barhufpferd

Warum ist es uns wichtig, dass ein Pferd barhuf laufen kann?

Weil es der für unsere Pferde „natürliche“ Zustand ist. Und durch die stabile und widerstandsfähige Hornkapsel sind Pferde mit einem idealen “Allzweckschuh” ausgestattet, welcher optimalen Grip auf nahezu allen Böden bietet und vor mechanischen und thermischen Einflüssen von Außen schützt.

Das Pferd ist ein äußerst faszinierendes Tier mit verblüffenden Eigenschaften. Eine davon ist die Hufmechanik, welche maßgeblich die Durchblutung der Beine fördert. Bei beschlagenen Hufen wird dieser Pumpmechanismus beeinflusst. Pferde barhuf zu halten, sollte ein Ziel bei unserer Arbeit sein.

Die Natur hat das Pferd mit einem perfekt angepassten Huf ausgestattet. Dieser hat vielfältige Eigenschaften, dient als Stoßdämpfung, Blutpumpe, Tastorgan. Das Pferd mit einem künstlichen Hufschutz auszustatten, heißt die natürliche Funktion des Hufes einzuschränken. Dennoch ist es oftmals unerlässlich einen Hufschutz anzubringen. Die Arbeit, die wir von den Pferden heute verlangen ist auf Grund verschiedenster Einflüsse ohne Hufschutz nicht machbar.

Was sind die Gründe warum Pferde oftmals nicht barhuf laufen können?

  • Übermäßige Beanspruchung auf stark reibenden Böden. Manche Böden sind für Pferdehufe einfach zu „scharf“ um diese ohne Hufschutz gut zu überstehen.
  • Züchterischer Einfluss spielt ebenfalls eine immer größere Rolle. Viele Pferde sind von der Genetik schon mit schlechtem Hufmaterial ausgestattet. Als Beispiel sollen hier Blüter genannt werden.
  • Anforderungen von Sport oder Arbeit die alleine schon sicherheitstechnisch einen Hufschutz erforderlich machen (Rutschgefahr….ect.)
  • unterschiedliche, aber sehr individuelle Gründe noch mehr.

Für uns sind zwei Grundregeln für die Entscheidung ob Barhuf oder Hufschutz ausschlaggebend.

  • Erstens: Wenn mehr abgenutzt wird als nachwachsen kann muss ein Hufschutz angebracht werden
  • Zweitens: Wenn das Pferd ohne Hufschutz nicht schmerzfrei laufen kann.

Unser aller Ziel sollte es immer sein, unserem Pferd einen leistungsfähigen, gesunden Huf zu erhalten oder ihm dazu zu verhelfen. Es geht hier nicht darum, dem Huf eine (auch nach außen hin) für uns optimale Form zu verpassen, weil es schön aussieht, sondern dem Pferd seine natürlichen und möglichst widerstandsfähigen Hufe zu erhalten. Damit ist gute Leistung und Gesundheit für das Pferd möglich.

Wir versuchen Barhufpferde so lange es geht auch barhuf laufen zu lassen. Dennoch dürfen wir nicht übersehen einen Hufschutz anzubringen, wenn die Abnutzung zu viel oder die Empfindlichkeit der Hufe zu groß wird.